IT-Service der Fakultät für Physik
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Zugriff auf Filer

Grundsätzlich haben Sie von fest installierten und von der Rechnerbetriebsgruppe verwalteten Rechnern unter Linux und Windows über Ihren Campusaccount transparenten Zugriff auf Ihr Homeverzeichnis sowie Datenbereich des Lehrstuhls.

Für mobile Rechner und Sonderanwendungen können Sie auch von anderen Systemen auf die Verzeichnisse zugreifen.

Der Zugriff ist nur innerhalb des Münchner Hochschulnetzes, bzw. via VPN möglich.

 

Zugriff über CIFS (Linux und Windows)

Greifen Sie per CIFS auf \\z-sv-dfsroot.ad.physik.uni-muenchen.de\dfsextern zu.

Bspw unter Linux:

smbclient -U 'AD\loginname' '\\z-sv-dfsroot.ad.physik.uni-muenchen.de\dfsextern'

Für einige der Server muß in der Datei /etc/samba/smb.conf in der Sektion global folgende Option gesetzt sein:

client ntlmv2 auth = no

 

Zugriff über SSH auf macOS

Es gibt Tools mit denen ein grafischer SSH-Zugriff möglich ist (z.B. mit Cyberduck, Free und Open Source) oder mit kompletter Finder Integration (z.B. Mountain Duck, kostenpflichtig). Ein fortgeschrittener Benutzer kann sshfs über homebrew benutzen und somit auch aus der Finder Integration profitieren.

Cyberduck

  1. Cyberduck hier downloaden und installieren.
  2. Cyberduck im Programme Ordner öffnen.
  3. Auf "Neue Verbindung" klicken.
  4. Wählen Sie "SFTP (SSH Verbindung)".
  5. Den Namen einer Workstation, auf die Sie Zugriff haben und auf welcher Ihr home gemounted ist, eingeben.
    z.B. "th-ws-e549.theorie.physik.uni-muenchen.de".
  6. Die Portnummer bei 22 belassen (default).
  7. Benutzername und Passwort eingeben.
    Als Alternative können auch SSH Schlüssel anstatt einem Passwort genutzt werden.
  8. Sicherstellen, dass bei "Zum Schlüsselbund hinzufügen" ein Häkchen gesetzt ist.
  9. Auf "Verbinden" klicken.
  10. Ein Fenster mit "Unbekannter Schlüssel" könnte erscheinen, "Erlauben" klicken.
  11. Auf das Physik home kann nun über das Cyberduck Fenster zugegriffen werden. Drag & drop wird unterstützt.
  12. Getrennt werden kann die Verbindung innerhalb von Cyberduck mit einem Klick auf "Trennen".

Mountain Duck

  1. Mountain Duck hier downloaden und installieren.
  2. Mountain Duck im Programme Ordner öffnen.
  3. Sie werden aufgefordert, das Login Symbol für Mountain Duck zu erlauben, um dessen Anwesenheit in der Menü-Leiste sicherzustellen sobald Sie eingeloggt sind. Klicken Sie auf "Enable".
  4. Auf das Mountain Duck Symbol in der Menü-Leiste klciken und "New Bookmark" wählen.
  5. "SFTP (SSH File Transfer Protocol)" wählen.
  6. Den Namen einer Workstation, auf die Sie Zugriff haben und auf welcher Ihr home gemounted ist, eingeben.
    z.B. "th-ws-e549.theorie.physik.uni-muenchen.de".
  7. Die Portnummer bei 22 belassen (default).
  8. Loginname und Passwort eingeben.
    Als Alternative können auch SSH Keys anstatt einem Passwort genutzt werden.
  9. Sicherstellen, dass bei "Add to keychain" ein Häkchen gesetzt ist.
  10. Auf "Connect" klicken.
  11. Ein Fenster mit "Unknown fingerprint" könnte erscheinen, "Allow" klicken.
  12. Ein Fenster mit "MountainDuck.app wants to use your confidential information stored in * in our keychain" erscheint, "Allow" klicken.
  13. Ihr Physik home erscheint in Ihrem Desktop (Schreibtisch) und in Ihrer Finder Seitenleiste.
  14. Getrennt werden kann die Verbindung über den Finder oder über das Mountain Duck Menüsymbol. Das Menüsymbol zeigt Ihnen zudem den Status Ihrer Verbindungen an.

sshfs

  1. Zuerst Homebrew installieren.
    Homebrew ist ein Paketmanager für macOS und dient um Software auf Ihrem Mac zu installieren und instandzuhalten. 
  2. Öffnen Sie ein Terminal.app Fenster und installieren Sie sshfs mit dem Befehl
    $ brew install homebrew/fuse/sshfs
  3. Erzeugen Sie den Mount-Punkt für Ihr Physik home:
    $ sudo mkdir /Volumes/phyhome
  4. Mounten Sie Ihr Physik home:
    $ sudo sshfs -o allow_other,defer_permissions <loginname>@<workstation>:/home/<first_letter_of_your_loginname>/<loginname>/ /Volumes/phyhome/
  5. Ihr Physik home erscheint auf Ihrem Desktop.
  6. Mit dem folgenden Befehl kann sshfs ausgeworfen werden:
    $ sudo umount /Volumes/phyhome/


Zugriff über mobile Geräte

Für mobile Geräte und spezielle Programme gibt es die Möglichkeit auch von anderen Geräten auf den Filer zuzugreifen.


Servicebereich

Aktuelle Meldungen