IT-Service der Fakultät für Physik
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

LizardFS

LizardFS ist kein gesichertes Hochverfügbarkeitssystem,
sollte also nur zur Speicherung von Arbeitsdateien benutzt werden.

LizardFS ist bei uns unter /project/cluster gemountet.

Es handelt sich um ein verteiltes Dateisystem (distributed file system), die Datenspeicherung findet auf mehreren, als Server eingesetzten, Rechnern statt.
Der Speicherplatz von z.B. lokalen Festplatten und Storage Systemen wird gesammelt und unter einem Mountpunkt gesammelt zur Verfügung gestellt.
Die Dateien werden in Blöcke (Chunks) aufgeteilt und mit einem Zufallsmechanismus auf die verfügbaren Speichermedien verteilt.

 

Goals

Es gibt verschiedene, sogenannte “Goals” in denen geregelt wird, wie die Daten auf die Plattensysteme verteilt werden. Definiert sind aktuell

server_1x_ha (DEFAULT) {HA} (speichert 1x auf HA)
server_2x {SRV SRV} (speichert 2x auf SRV)
server_2x_old {OLD OLD} (speichert 2x auf OLD)
client_2x {LD LD} (speichert auf 2 lokalen Festplatten)
client_3x {LD LD LD} (speichert auf 3 lokalen Festplatten)
client_5x {LD LD LD LD LD} (speichert auf 5 lokalen Festplatten)
client_10x {LD LD LD LD LD
  LD LD LD LD LD}
(speichert auf 10 lokalen Festplatten)

mit
HA = high availability (Storage mit zwei Köpfen, 10 TB)
SRV = normales Storage ( ohne Hochverfügbarkeit, 10 TB)
OLD = altes “langsames” Storage (aktuell nicht verfügbar)
LD = local disk

 

Welches “Goal” genutzt werden soll, kann im Verzechnisbaum

/project/cluster/[a-z]/<ACCOUNT>/…

für jedes Verzeichnis mit dem folgenden Befehl festgelegt werden:

lizardfs setgoal <GOAL> <PATH>


Servicebereich

Aktuelle Meldungen