IT-Service der Fakultät für Physik
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Drucken (A4)

In jedem CIP-Raum stehen mehrere A4-Laserdrucker zur Verfügung:

DruckernameModellStandortDruckeigenschaften
cip-pr-m606-1 HP LaserJet m606dn CIP 1 A4, S/W, Duplex
cip-pr-m606-2 HP LaserJet m606dn CIP 1 A4, S/W, Duplex
cip-pr-m606-3 HP LaserJet m606dn CIP 1 A4, S/W, Duplex
cip-pr-m553-color HP Color LaserJet m553dn CIP 1 A4, Farbe, Duplex
cip-pr-m606-4 HP LaserJet m606dn CIP 2 A4, S/W, Duplex
cip-pr-m606-5 HP Laserjet m606dn CIP 2 A4, S/W, Duplex
cip-pr-m606-6 HP Laserjet m606dn Theresienstr. A4, S/W, Duplex

CIP-Drucker

Verwendung

Linux

Sie können aus jeder Anwendung heraus einen Druckauftrag erteilen. Bei der Druckerauswahl sehen Sie, dass für jeden real existierenden Drucker 2 virtuelle Drucker installiert sind. Der virtuelle Drucker mit der Endung simplex ist standardmäßig auf Simplexdruck eingestellt, der andere auf Duplexdruck.

Weiterhin kann eine Datei auch über die Konsole mit folgendem Befehl gedruckt werden:

lpr -P Druckername Dateiname

Microsoft Windows (Microsoft Windows Terminal Server)

Auch unter Windows können Sie aus jeder Anwendung heraus einen Druckauftrag erteilen. Verwenden Sie hierfür allerdings bloß die Drucker "\\cip-cups\Druckername" bzw. "\\cip-cups2\Druckername".

Verwaltung der Druckaufträge

Linux

Sie können sich Ihre persönliche Druckerwarteschlange anzeigen lassen. Das Programm finden Sie im Start-/Programmmenü unter Dienstprogramme -> Manage Print Jobs.

Mit der Konsole können Sie sich die gesamte Warteschlange eines Druckers ansehen:

lpq -P Druckername

Alle Druckaufträge, die in der Warteschlange Ihres Rechners liegen rufen sie mit

lpq -a

Einen Druckauftrag können Sie wie folgt löschen (Job-ID mit obigem Befehl ermitteln):

lprm -P Druckername Job-ID

Microsoft Windows (Microsoft Windows Terminal Server)

Zur Anzeige der Druckerwarteschlange öffnen Sie im Start-/Programmmenü Geräte und Drucker und doppelklicken auf den gewünschten Drucker.

Preise

Da die Toner deutlich teurer sind als das Papier, wird der Preis stets pro bedruckte Seite berechnet. Das bedeutet, dass ein Duplexdruck genauso viel kostet wie ein Simplexdruck. (Natürlich wollen wir Sie trotzdem zu einem umsichtigen Papierverbrauch anhalten)

  • S/W-Druck: 3 Cent pro Seite
  • Farbdruck: 10 Cent pro Seite

Abrechnung

Die gedruckten Seiten werden über Ihr persönliches Guthabenkonto abgerechnet, das Sie unter

einsehen können. Auf diese Seite können sich nur Physikstudenten und Mitarbeiter der Fakultät für Physik mit ihrer LMU-Benutzerkennung anmelden. Im Administratorraum im CIP 1 kann während der Öffnungszeiten Druckguthaben in ganzen Euro-Beträgen eingezahlt werden. Das Ausstellen einer Quittung ist möglich.

Darüberhinaus erhält jeder Student pro Semesterbeginn einen Freibetrag über 18€, der allerdings nicht über mehrere Semester hinweg gespart werden kann.


Servicebereich

Aktuelle Meldungen