IT-Service der Fakultät für Physik
print

Sprachumschaltung

Navigationspfad


Inhaltsbereich

Mathematica auf Institutsrechnern

Auf den von uns verwalteten Linux-Arbeitsplatzrechnern ist Mathematica installiert.

 

Aufgerufen werden kann Mathematica dann über das Modulsystem:

Zuerst die Umgebung für die jeweils aktuelle Mathematica Version initialisieren mit dem Befehl:

module load mathematica

Dann die Software aufrufen mit:

mathematica


Mit dem Befehl monitorlm lässt sich überprüfen, wie viele Lizenzen schon in Benutzung sind und wer diese reserviert hat. Sollten Lizenzen knapp werden, sprechen Sie am besten die Kolleginnen oder Kollegen direkt an oder schreiben eine Mail an helpdesk-asc@physik.uni-muenchen.de.

Die Benutzung einzelner Workstations für intensive numerische Berechnungen behindert andere Nutzer. Bitte weichen Sie auf den Rechencluster (HPC-Cluster) aus. Eine Anleitung finden Sie unter dem unten stehenden Link.

 

Auf Windows-Rechnern, die bereits über unser Softwareverteilungsystem (Baramundi) verwaltet werden, können Sie bei der Rechnerbetriebsgruppe (RBG) bzw. bei Ihrem Lehrstuhladministrator die Installation anfordern.

Für alle anderen Systeme finden Sie unten den Link zum Download der Software.

Nach der Installation tragen Sie beim Start des Programms unseren Lizenzserver ein: lic.server.physik.uni-muenchen.de


Servicebereich

Aktuelle Meldungen